Candyman´s Fluch

USA 1992


Regie: Bernard Rose
Darsteller: Virginia Madsen, Tony Todd, Xander Berkeley, Kasi Lemmons, DeJuan Guy


 
Studentin Helen arbeitet zusammen mit ihrer Freundin Bernadette an einer Doktorarbeit. Bei genaueren Recherchen findet sie durch Zufall Dokumente über die alte Sage des "Candymans" : Im Jahre 1890 wurde ein Schwarzer grausam ermordet, weil er eine Weiße Adelige liebte und sie schwängerte. Ihm wurde erst die rechte Hand mit einer Säge abgetrennt und danach wurde er von einem Bienenschwarm zu Tode gestochen und anschließend verbrannt. Die Legende besagt, dass der Candyman einem erscheint, wenn man 5 Mal seinen Namen in einen Spiegel sagt. Auch gewisse andere Leute kennen die Sage und probieren es aus. Bald schon muß auch Helen feststellen, dass der Candyman grausame Realität ist...
  

Candyman ist einer dieser Filme, die durch wenig Geld aber mit einer packenden Story blitzschnell zum Kultfilm werden. Den Titel Kultfilm trägt Candyman zu Recht, denn er ist einer der besten und spannendsten Horrorfilme der 90er Jahre. Dies liegt u.a. an den genialen Darstellern, die ihr Können hier voll und ganz ausnutzen und die dichte Atmosphäre noch vertiefen. Vor allem natürlich Tony Todd, der einen der düstersten Film-Killer aller Zeiten darstellt und dessen Mimik einfach immer stimmt. Auch Virginia Madsen (Z*m*i* H*g*, Gods Army, Blue Tiger) zeigt hier, dass sie ihre Arbeit beherrscht. Auch in Sachen Gewalt und Gore geht es hier überdurchschnittlich zur Sache! Wenn der Candyman seinen rostigen Hacken durch seine Opfer schlägt, erfolgt da schon mal die ein oder andere Blutfontäne. Es bleibt also zu sagen, dass Candyman einer dieser genialen Filme ist, nachdem man nur schwer Schlaf findet.
 
 

Action

Spannung

Spass

Erotik

Anspruch

Gefühl

Splatter

5

10

5

1

2

1

4


Gesamtbewertung: 8/10

 

 

Alle Informationen zum Film:
  

Nationaler Titel: Candyman´s Fluch
Originaltitel:
Candyman
Alternativtitel:
gibt´s nicht
Nationale Altersfreigabe: ab 16 Jahren (gekürzt)
USA - Altersfreigabe:
R-Rated
Internationale Altersfreigaben:
ab 18 Jahren (UK)

Deutsche Versionen:  
Die deutsche FSK16-Video-Fassung von Columbia TriStar ist stark geschnitten.

Interessante Hintergrundinfos:
- Candyman ist die Romanverfilmung des Bestsellers "Forbidden" von Clive Barker ( Hellraiser, Nightbreed )
- Die Ghetto-Szenen wurden in den Slums von Cabrini Green in Chicago inszeniert
- Der Soundtrack wurde von Komponist Philip Glass geschaffen
- Nach dem Erfolg des Filmes ( Einspielergebnis USA : 26m $ ) wurden noch 2 Fortsetzungen gedreht, beide wieder mit Tony Todd in der Rolle des Candyman

 

back 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!